Innehalten, um voran zu kommen

Innehalten um voran zu kommen

55+ – Neue Lebensphasen aktiv gestalten

Viele Menschen sind auch in fortgeschrittenem Alter noch gesund und fit, möchten länger arbeiten, den Einstieg ins Rentenalter aktiv gestalten. Es gibt zahlreiche Varianten, das berufliche Leben zu verabschieden oder ausklingen zu lassen:

Altersteilzeit, fließende Übergänge in die nachberufliche Zeit, als Selbständige entscheiden, wie lange und in welchem Umfang Sie tätig bleiben wollen.

Oder etwas Neues beginnen, sich engagieren, einer lange vernachlässigten Leidenschaft nachgehen, Ihre Enkel genießen, Freundschaften pflegen.

Wenn es so weit ist, fällt der Ausstieg oft schwer. Sie legen die Berufsrolle ab, verlassen die gewohnten Strukturen, in denen Sie einen festen Platz und Rhythmus hatten.

Jetzt gilt es, selbst den Rahmen zu schaffen und zu gestalten, sich neu zu (er)-finden. Das kann eine große Herausforderung sein, eine Zeit des Suchens und der Neuorientierung, verbunden mit Unsicherheit, Ängsten und einem Gefühl der Leere.

Vorausschauend oder schon mittendrin in der nachberuflichen Phase, finden Sie in einem Coaching die für Sie passenden Antworten. Es bietet Ihnen einen Raum, Abschied bewusst zu gestalten und zu verarbeiten, Erwartungen und Wünsche zu reflektieren und eine gute Struktur für Ihren Alltag zu finden.

Lebensgestaltung 55+ - Themen aus meiner Supervisions- und Coaching-Praxis

Älter werden im Beruf

Ältere können und wollen sich einbringen mit der Fülle ihrer Erfahrung, mit Gelassenheit und Weitblick. Ihre Qualitäten werden dringend gebraucht. Erkunden Sie, wie Sie gut für sich sorgen und Grenzen setzen, aber auch Ihre Stärken am besten zur Geltung bringen.

Abschied vom Berufsleben

Wie hat der Beruf die eigene Identität geprägt? Was war und ist Ihnen wesentlich und wie können Sie es in anderer Form und in einem neuen Kontext einbringen? Was findet sich neu, das diese Lebensphase erfüllt sein lässt?

Älter werden mit kleinem Einkommen

Vielen steht heute im Rentenalter nur ein sehr bescheidenes Einkommen zur Verfügung. Das trifft besonders Frauen, Alleinstehende, auch kleine Selbständige. In dieser Situation brauchen Sie viel Kreativität und Optimismus. Ein Nebenverdienst, Tauschbörsen, Vernetzung, kulturelle Angebote mit freiem Eintritt, Freizeitaktivitäten, die (fast) nichts kosten, all das kann dazu beitragen, Sie persönlich und materiell zu unterstützen.