Innehalten, um voran zu kommen

Innehalten um voran zu kommen

Den Wandel in Organisationen gestalten

Wenn Veränderungen in Organisationen anstehen, löst das bei den Beteiligten oft gemischte Gefühle aus − von heftiger Abwehr bis zu Begeisterung für Neues. Gewohntes aufzugeben fällt den meisten Menschen schwer, Neuausrichtungen werden kritisch hinterfragt, neue Anforderungen lösen Ängste aus: Kann ich das? Will ich das? Wo wird mein Platz sein?

Wer Veränderungsprozesse erfolgreich steuern will, muss diese Dynamik verstehen und berücksichtigen.

Wichtig ist, die Betroffenen von Anfang an einzubeziehen und die Veränderung mitgestalten zu lassen. So können Ängste aufgegriffen werden, Wissen und Erfahrungen der Mitarbeiter_innen fließen in den Prozess ein.

Ein wichtiger Motor ist dabei eine gemeinsam entwickelte Vision. Wenn das Ziel attraktiv ist und die Beteiligten den Sinn darin erkennen, lassen sich Hindernisse und Rückschläge leichter überwinden. Entscheidend für den Erfolg des Prozesses ist die Kommunikation.

Prozessbegleitung unterstützt Sie, Veränderungen klar und bewusst anzugehen, gezielt und zugleich offen für Eigendynamik und Lernschleifen, die zum Prozess gehören.

Mit mehr als 10 Jahren Praxiserfahrung als Prozessbegleiterin im Bildungsbereich, insbesondere in Schulen, stelle ich Ihnen mein Know-how zur Verfügung.

Ich entwickle mit Ihnen als Führungs- oder Steuerungsteam ein Konzept für das Vorgehen und begleite Sie bei der Umsetzung.